Veganer CBD Quinoasalat

Ein toller Salat, der dank der roten Quinoa nährstoffreich ist.

Koch- und Zubereitungszeit: 30 Minuten

Für 2 Personen brauchen Sie:

  • 100g rote Quinoa
  • 300ml gekochte Bouillon
  • 200g Kichererbsen (aus dem Glas)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 100g Cherrytomaten
  • 1 Avocado

Für das Dressing:

  • Der Saft von einer Zitrone (ca. 50ml)
  • 1 TL grobkörniger Senf
  • 50ml Canna-Öl (am Besten Oliven-Cannaöl)

Geben Sie die Quinoa in ein Sieb und waschen Sie sie unter fliessendem Wasser. Nun muss sie zusammen mit der Bouillon in einen grossen Topf und aufkochen. Dann können Sie die Temperatur reduzieren und die Quinoa 10 Minuten zugedeckt  köcheln lassen, bis das Wasser vollständig aufgenommen ist. Anschliessend muss die Quinoa abkühlen.

Waschen Sie nun auch die Kichererbsen in einem Sieb und lassen Sie sie abtropfen. Der Knoblauch muss geschält und zusammen mit der gewaschenen Petersilie zerhackt werden. Dies geht am Besten mit einem Gemüseschneider.

Halbieren Sie die gewaschenen Tomaten und schneiden Sie die entkernte Avocado in kleine Würfel.

Jetzt kommen die Kichererbsen gemeinsam mit die Petersilien-Knoblauch-Mischung und der abgekühlten Quinoa in eine Schüssel. Bereiten Sie nun das Dressing in einer separaten Schüssel vor, und giessen Sie es über den Salat. Zum Schluss geben Sie die Avocadowürfel und die Tomaten hinzu.

Hat Ihnen das Rezept gefallen und haben Sie weitere Anregungen?
Teilen Sie Ihre Meinung mit uns!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die oben stehenden Beiträge dienen einer neutralen Erfahrungs-berichterstattung, die bereits mit Hanf gemacht wurde. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt dieser Texte und Videos.