CBD und Heuschnupfen

Was ist eine Allergie?

Eine Allergie entsteht, wenn das Immunsystem mit einer Fehlreaktion auf Fremdstoffe reagiert. Bei einer Pollenallergie sind dies bestimmte Pflanzenpollen. Die eigentlich harmlosen Pflanzenpollen werden vom Immunsystem als eventuell gefährlich eingestuft und schließlich bekämpft. Als Folge treten die typischen Heuschnupfen-Symptome wie Niesen, tränende Augen und eine laufende Nase auf. 

CBD und die Freisetzung von Histamin

Wie bereits in einem vorherigen Artikel erläutert, kann CBD unser Immunsystem unterstützen. Denn das Endocannabinoid-System besteht unter anderem aus CB-2-Rezeptoren, welche auf Zellen des Immunsystems vorkommen. CBD unterstützt das Endocannabinoid-System, welches wiederum das Immunsystem normalisiert. Das Endocannabinoid-System verhindert bei der Einnahme von Cannabidiol, dass Histamin freigesetzt wird. Histamin wird bei einer allergischen Reaktion ausgeschüttet und ist die Ursache für die Allergiesymptome. CBD kann somit die Freisetzung von Histamin blockieren und somit allergische Reaktionen lindern. 

Die entzündungshemmende Wirkung von CBD

Cannabidiol soll bei Entzündungen helfen. Dies ist ebenfalls dem Endocannabinoid-System zu verdanken. Bei einer allergischen Pollenreaktion schwellen unter Anderem die Nasennebenhöhlen an und entzünden sich. Durch die entzündungshemmende Wirkung des CBDs öffnen sich die Nasennebenhöhlen und schwellen ab. Dadurch kann der Schleim abtransportiert werden und das Atmen wird erleichtert.

Wie kann CBD bei Allergien angewendet werden?

Je nach Ausprägung der Allergie empfiehlt sich ein 5-prozentiges oder 10-prozentiges CBD Öl, mit welchem bereits gute Ergebnisse erzielt werden können. Am Besten beginnt man bereits vor der Saison mit der Einnahme. Bei der ersten Einnahme von CBD sollte mit einer geringen Dosis begonnen werden und je nach Bedarf die Tröpfchenanzahl erhöht werden. 

#Allergien #cbdgegenallergien #cbdschweiz #heuschnupfen #frühling #Pollen #blütenstaub #histamin #antihistamin #grownforyoucbdschweiz #cbdöl #cbdkaufen

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen und haben Sie weitere Anregungen? Teilen Sie Ihre Meinung mit uns! 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die oben stehenden Beiträge dienen einer neutralen Erfahrungs-berichterstattung, die bereits mit Hanf gemacht wurde. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt dieser Texte und Videos.