Hanfsamen-Chiapudding mit Feigen und CBD

Das Schöne am Chiapudding ist, dass er schnell zusammengerührt ist und dann ohne Weiteres über Nacht im Kühlschrank quillt. So bekommt man morgens ein leckeres und gesundes Frühstück präsentiert.

Zubereitungszeit: 5 Minuten
Wartezeit: Mindestens 1h

Für dieses Rezept brauchen Sie:

Geben Sie die Chia- und Hanfsamen zusammen mit der Milch in eine Schüssel und verrühren Sie sie für mindestens 20 Sekunden, andernfalls verkleben die Samen und können sich nicht richtig verteilen und aufquellen. Geben Sie je nach gewünschter Dosis zwischen 5 und 15 Tropfen des Cannabigold 10% hinzu und rühren Sie erneut kurz um. Nun können die Feigen, der Honig und der Zimt untergemischt werden. Löffeln Sie nun auf die Samen etwas veganer Quark. Dazu kommen ein paar Feigenschnitze und Nüsse und schon kann der fertige Chiapudding für mindestens eine Stunde, am Besten aber über Nacht, im Kühlschrank quellen.

Sie können das Basisrezept beinahe endlos variieren. Mit unterschiedlichen Pflanzenmilchsorten, Säften und Obst oder Gewürzen. Auch warm schmeckt der Chiapudding sehr gut.

Die Chiasamen sind nicht nur lecker, sie haben ausserdem einen beachtlichen Nährwert und sehr viele gesunde Ballaststoffe. Wenn Sie sich jedoch normalerweise nicht so ballaststoffreich ernähren, sollten Sie mit Ihrer Chiadosis etwas langsamer starten.

Hat Ihnen das Rezept gefallen und haben Sie weitere Anregungen? Teilen Sie Ihre Meinung mit uns!

1 Kommentar

Muchas gracias. ?Como puedo iniciar sesion?

diimjdtyby 23 Juli, 2020

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die oben stehenden Beiträge dienen einer neutralen Erfahrungs-berichterstattung, die bereits mit Hanf gemacht wurde. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt dieser Texte und Videos.