Schlafstörungen – CBD und Melatonin

Was sind Schlafstörungen?

Von Schlafstörungen ist meistens die Rede, wenn man zu wenig oder keinen erholsamen Schlaf hat. Viele Betroffene haben Mühe ein- oder durchzuschlafen. Der Überbegriff dafür ist die Schlaflosigkeit, die Insomnie. Häufige Ursachen dafür sind Stress, Anspannung sowie körperliche und psychische Probleme.

Sinkt die Schlafqualität, wird auch die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit schwächer. Andere Folgen der Schlaflosigkeit sind Müdigkeit, Gereiztheit und Antriebslosigkeit.

CBD bei Schlafstörungen

CBD wirkt laut einigen Studien beruhigend. The Permanent Journal berichtet über eine Studie, in der CBD bei Angstzuständen und Schlafstörungen angewendet wurde. Ziel war es, Schlaf- und Angstwerte unter Verwendung von CBD zu messen. Innerhalb des ersten Monats sanken bei 79.2% der Patienten die Angstwerte und blieben während der Studiendauer gesunken, während sich die Schlafwerte bei 66,7% der Testpersonen verbesserten. Die Reduzierung von Ängsten kann folglich bei der Bekämpfung von Schlafstörungen entscheidend sein.

Melatonin

Das körpereigene Hormon Melatonin wird von einer erbsengrossen Drüse in der Mitte unseres Gehirns, der sogenannten Zirbeldrüse, produziert. Es ist für unsere Schlafqualität verantwortlich und ist das Steuerhormon für den Tag-Nacht-Rhythmus. Steigt der Melatoninspiegel, ausgelöst durch Dunkelheit, beginnt man, sich schläfrig zu fühlen.

Fazit

CBD fördert die Entspannung des Körpers und sorgt im Endeffekt für eine bessere Schlafqualität. Zusammen mit dem Melatonin, welche die Ruhephase im Körper einleitet, ist es eine natürliche Lösung für einen gesunden und erholsamen Schlaf.

Wir bieten Ihnen Schlaftropfen an, die Hanf und Melatonin beinhalten.

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen und haben Sie weitere Anregungen? Teilen Sie Ihre Meinung mit uns!

 

1 Kommentar

Twint
ajsroewtc
[url=http://www.gdm3uk26zvu115jjp9es10n05b9w7390s.org/]ujsroewtc[/url]
jsroewtc http://www.gdm3uk26zvu115jjp9es10n05b9w7390s.org/

jsroewtc 28 August, 2020

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die oben stehenden Beiträge dienen einer neutralen Erfahrungs-berichterstattung, die bereits mit Hanf gemacht wurde. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt dieser Texte und Videos.