Veganer CBD Curryreis mit Nüssen und Rosinen

So können Sie schnell und unkompliziert ihrer Küche einen orientalischen Hauch verpassen:

Koch- und Zubereitungszeit: 20 Minuten

Für 2 Personen brauchen Sie:

  • 30g Hasel- oder Cashewnüsse
  • 1 Zwiebel
  • 50ml Canna-Kokosöl
  • 2 TL Currypulver
  • 180g weisser Basmati-Reis
  • 500ml heisses Wasser
  • 1-2 EL Zitronensaft oder Weisswein
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
  • 1 Apfel
  • 40g Rosinen

Hacken Sie die Nüsse und rösten Sie sie ohne Fett in einer Pfanne.

Die Zwiebel muss 1-2 Minuten in einem Topf im Canna-Kokosöl dünsten. Geben Sie das Currypulver dazu und lassen sie es kurz aufschäumen. Jetzt kann der Reis, der Zitronensaft und das Paprikapulver hinzugegeben werden. Giessen Sie das Wasser hinzu, bis der Reis gut bedeckt ist und lassen Sie es bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten kochen.

Nun können Sie den Apfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Hat der Reis schon 5 Minuten gekocht, können Sie den Apfel, die Nüsse und die Rosinen in den Topf hinzugeben.

Für einen noch spezielleren Geschmack kann noch ein Esslöffel flüssiges Canna-Kokosöl über den Teller geträufelt werden.

Hat Ihnen das Rezept gefallen und haben Sie weitere Anregungen? Teilen Sie ihre Meinung mit uns!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die oben stehenden Beiträge dienen einer neutralen Erfahrungs-berichterstattung, die bereits mit Hanf gemacht wurde. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt dieser Texte und Videos.