Cannabigerol (CBG) ist ein natürliches Phytocannabinoid der Hanfpflanze, welches immer mehr in den Fokus des gesundheitlichen Interesses rückt. Cannabigerol ist ähnlich wie Cannabidiol nicht psychoaktiv, und reduziert sogar im Zusammenspiel die negativen Eigenschaften von THC. CBG und seine Vorstufe CBGA (Cannabigerolsäure) kommen nur zu etwa 1 Prozent in der geernteten und getrockneten Hanfpflanze vor. In der Cannabispflanze ist das spezielle Phytocannabinoid aber von großer Bedeutung, da es als erstes in der Hanfpflanze gebildet wird und damit als Grundlage für die wichtigsten Inhaltsstoffe, nämlich Cannabidiolsäure, Cannabichromensäure und Tetrahydrocannabinolsäure dient. Aufgrund der niedrigen Ausbeute sind spezielle Extraktionsverfahren notwendig um hochwertige, ideal dosierte und vor allem standardisierten CBG-Extrakte herstellen zu können. Cannabigerol interagiert mit dem körpereigenem Endocannabinoidsystem und kann dadurch vielseitig zur Steigerung des Wohlbefindens eingesetzt werden.

 

Anwendung

ropfen Sie das CBG-Öl je nach Anwendungsempfehlung direkt in den Mund, unter die Zunge oder auf die Mundschleimhaut. Die Tropfen sollte man nur kurz im Mund behalten, bevor sie geschluckt werden. Wir empfehlen Ihnen mit 2 x 4 Tropfen zu starten.

Die Verzehrempfehlung kann kontinuierlich angepasst bzw. erhöht werden. Beobachten Sie, wie Ihr Körper wöchentlich auf die verabreichte CBG Dosis reagiert und passen Sie Ihre Dosierung entsprechend Ihrer gewünschten Wirkung an.

Für beste Ergebnisse empfehlen wir Ihnen, 30 Tage lang an der gleichen Hanf-CBG-Routine festzuhalten.

Anwendungsempfehlung

  • Zur Unterstützung bei Stress und innerer Nervosität
  • Für eine schöne Haut (bei gereizter Problemhaut)
  • Nicht psychoaktiv
  • Von Natur aus bitterer Geschmack